Über Tatiti

Tatiti, der Indianerjunge
In 15 spannenden Abenteuern mit mehr als 100 Lektionen erforscht Tatiti, der kleine Rhythmusindianer die Geheimnisse von Takten, Noten und Pausen.

Das Programm entführt Kinder mit Phantasie und Spaß in die Welt der Rhythmen. In lebendigen, einprägsamen Bildern und Tönen motiviert die Software den jungen Spieler, Tatiti dabei zu helfen, Häuptling zu werden. So lernen schon kleine Kinder spielerisch Notenwerte.

Abenteuer und Spiele

Frau Ungeheuer
Fr. Ungeheuer Frau Ungeheuer macht einen Fahrradausflug und sammelt Noten und Pausen.
Das Wippespiel
Wippe Das Gefühl für Noten- und Taktlängen vermittelt das Wippe-Spiel. Noten werden dabei auf beiden Seiten einer Schaukel verteilt, so dass sie im Gleichgewicht sind.
Das Lagerfeuerspiel
Lagerfeuer Am Lagerfeuer tanzt der kleine Rhythmus-Indianer seinem jungen Publikum die richtige Zählweise vor.
und viele Spiele mehr...
Spiele
  • 15 Spiele, 100 Lektionen
  • Viertel, Halbe, Ganze
  • Achtel, Sechzehntel
  • punktierte Noten, Pausen
  • 2/4-Takt, 3/4-Takt, 4/4-Takt
  • alle Texte werden vorgelesen

Individuelle Didaktik

Der Spieler kann die Reihenfolge der Lektionen in der Lehrerversion selbst bestimmen. So ist es möglich zunächst die langen Noten kennen zu lernen um später dann zu den kurzen zu gelangen. Aber ebenso kann nach den Viertelnoten gleich die Achtelnote folgen, oder etwa die Pausen können gleichzeitig zum Notenwert besprochen werden. Damit passt sich der Rhythmusindianer an die gebräuchlichsten Lernmethoden an und ist eine sinnvolle Ergänzung des Instrumentalunterrichtes oder erlaubt eine Vertiefung des Musikunterrichts der Grundschule.

In der Schülerversion ist die Reihenfolge der Lektionen bereits pädagogisch sinnvoll vorgegeben.
nach oben